Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftbedingungen

 

1. Geltungsbereich

1.1 Unsere Angebote, Leistungen und Lieferungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie gelten für alle Angebote, Verträge, Lieferungen und Leistungen. Abweichungen von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur dann wirksam, wenn wir diese schriftlich bestätigen.

1.2 Einkaufsbedingungen des Bestellers wird hiermit widersprochen. Sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir Ihnen nicht nochmals nach Eingang bei uns ausdrücklich widersprechen. Ein Widerspruch gegen unsere Bedingungen muss innerhalb 8 Tagen schrifltich erfolgen und zur Wirksamkeit von uns schriftlich anerkannt werden.

1.3 Unsere Angebote sind bezüglich Preis, Menge, Lieferfrist und Liefermöglichkeit freibleibend. Alle Aufträge bedürfen zu Ihrer Gültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung, ebenso jede Änderung des Inhaltes eines bereits bestätigten Auftrages. Falls ein bestimmter Artikel nicht greifbar oder lieferbar ist, wird dieser durch einen ähnlichen oder gleichwertigen Artikel ersetzt. Mit dem Erscheinen unserer neuen Preisliste verlieren automatisch alle früher herausgegebenen Preislisten ihre Gültigkeit.

2. Zahlungsbedingungen

2.1 Alle ausgewiesenen Preise verstehen sich inclusive der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.

2.2 Soweit nicht anders vereinbart, sind alle Bestellungen im voraus zu bezahlen. Bei Vorauszahlung einer Silvesterfeuerwerksbestellung bis zum 30.11. des entsprechenden Jahres wird dem Kunden die Möglichkeit eingeräumt 3 % Skonto in Abzug zu bringen. Lieferungen ins Ausland werden individuell auf ihre Machbarkeit untersucht und schriftlich bestätigt. Bestellte Ware kann auch gegen Barzahlung und Terminvereinbarung bei uns abgeholt werden.

2.3 Bei einem Warenwert über 1.000 Euro geht die Ware dem Kunden Versandkostenfrei zu, ansonsten sind Gewichtsabhängige Versandkosten vom Besteller zu entrichten. Die Höhe der Versandkosten kann der Besteller vor der entgültigen Bestellung im Bestellvorgang erkennen und erkennt diese in voller Höhe bei Aufgabe einer Bestellung an.

3. Bestellvoraussetzungen 

3.1 Bei Bestellungen unter dem Jahr benötigen wir bei Bestellabgabe eine Kopie der benötigten Genehmigung der Gemeinde in der das Feuerwerk gezündet werden soll. Das Formular hierfür kann von unser Hompage downgeloadet werden.

3.2 Die Erwerber von T1 Feuerwerk versichern, dass Sie über die gesetzlichen Bestimmungen zur Handhabe dieses Feuerwerks Bescheid wissen und dies bei Ihrer Bestellung ausdrücklich mit Übermittlung des unterschrieben T1 Formulares bestätigen. Für eventuelle Folgen, in welcher Form auch immer, tragen Sie die alleinige Verantwortung. Wir schließen ausdrücklich Haftungsansprüche des Erwerbers oder Dritte an uns aus.

3.3 Feuerwerk der Klasse I, auch Jugendfreies Feuerwerk genannt, kann unabhängig vom Alter des Erwerber das ganze Jahr über bestellt und gezündet werden. Bei Jugendlichen unter 12 Jahren wird die Anwesenheit eines Erwachsenen empfohlen.

3.4 Für Bestellungen zu Silvester ist die Übermittlung einer gültigen Alterlegitimation in Form einer Personalausweiskopie zwingend vorgeschrieben. Erfolgt dies nicht nach der Aufforderung wird keine Gewähr für eine pünktliche Lieferung übernommen und der Kunde hat bei verspäteter Lieferung kein Recht auf Rückgabe der Ware wegen Lieferverzug.  

 

4. Haftung

4.1 Es liegt in der Eigenschaft der von uns vertriebenen Artikel, dass wir keinen Einfluss auf die stoffliche Qualität, die Übereinstimmung der beschrieben mit den tatsächlichen Effekten oder sonstigen Abweichungen haben. Die Ware verläßt unser Haus in einem optisch einwandfreiem Zustand. Eine Haftung für Folgeschäden, die nach Erhalt der Ware durch die Lagerung oder den Gebrauch beim Empfänger oder Dritten eintreten, ist ausdrücklich ausgeschlossen.

5. Erfüllungsort und Gerichtsstand

5.1 Für die vorgenannten Geschäftbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen uns und dem Besteller gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Erfüllungsort ist 63930 Umpfenbach, Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsverbindung ist 63897 Miltenberg, soweit nicht zwingend gesetzlich ein anderer Gerichtsstand vorgeschrieben ist.

5.2. Aufsichtbehörde: Regierung von Unterfranken, Gewerbeaufsichtsamt Würzburg

 

6. Rücktritts- und Widerrufsrecht

6.1 Der Kunde hat das Recht, ohne Angabe von Gründen, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax,e-Mail) oder- wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird- auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unseren Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Franken-Feuerwerk Markus Trappiel, Schloßstraße 19, 63930 Umpfenbach, Fax: 09378/1591, E-Mail: franken-feuerwerk@t-online.de

6.2 Der Kunde hat das recht, den Auftrag durch die Rücksendung der Ware zu widerrufen, es sei denn, er hat in Ausübung einer gewerblichen oder selbständig beruflichen Tätigkeit gehandelt. Die 30 tägige Frist beginnt mit dem Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt eine rechtzeitige Absendung der Ware.

6.2 Im Falle eines wirksamen Widerufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssten Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einenUmgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandmäßige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

7. Versäumnis des Kunden

7.1 Erbringt ein Kunde nach seiner Bestellung nicht die angeforderten Nachweise (Alterslegitimation, Überweisung der Vorkasse) bis zu einem ihm mitgeteilten Zeitpunkt, verfällt die Bestellung. Wird Vorkasse geleistet, aber keine Alterslegitimation erbracht, wird die geleistetet Vorkasse im Falle einer Silvesterfeuerwerksbestellung innerhalb des Januars des Folgejahres nach Übermittlung der Bankdaten, abzüglich einer Gebühr von 10 % des Auftragswertes, mindestens jedoch 10 Euro, dem Kunden Rücküberwiesen. Es ist aber auch für den Kunden möglich, den bereits überwiesenen Geldbetrag für eine Bestellung im kommenden Jahr zu nutzen, sofern die fehlenden Alterslegitimation umgehend nachgereicht wird.  

8. Salvatorischen Klausel

8.1 Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Klauseln unwirksam sein oder werden, so werden die anderen Bestimmungen, sowie das zugrunde liegende Rechtsverhältnis, dadurch nicht berührt.